Rahmenbedingungen

 

Stimmungsbegleitendes Bild Vereinbarung von Terminen

Gerne nehme ich Ihre Anfrage entgegen ...

 

Erstgespräch

Damit Ihrem Anliegen die notwendige Aufmerksamkeit zuteil wird, empfehle ich für den Erstkontakt 1,5 Stunden. Dies entspricht zwei Beratungseinheiten. Die Kosten für ein Erstgepräch belaufen sich auf € 150,--

Ich nehme mir Zeit, um ...

  • Ihr Anliegen ausführlich zu besprechen
  • Ihre Erwartungen zu klären
  • den Zeitrahmen auszuloten
  • Rahmenbedingungen zu erläutern
  • uns kennen zu lernen

Das Erstgespräch ist unverbindlich. Es ist die erste gemeinsame Begegnung und dient der Orientierung und Beziehungsaufnahme. Sie entscheiden, ob Ihr Anliegen bei mir gut aufgehoben ist und ob die Zeit reif ist, diesen Lösungsweg zu beschreiten.

 

Dauer und Kosten

Eine Beratungs- oder Coachingstunde / 50 Minuten / € 80,--
Zwei Beratungs- oder Coachingstunden / 100 Minuten / € 160,--

Es fällt keine MwSt. an.

 

Honorarabrechnung

Die Rechnung für die Beratungs- oder Coachingstunden erhalten Sie am Monatsende. Im Sinne eines umweltfreundlichen Vorgehens erhalten Sie diese per Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Zahlbar innerhalb einer Woche.

 

Frequenz der Beratungs-/Coachingstunden

Grundsätzlich bestimmen Sie über die Häufigkeit der einzelnen Stunden. Sie bestimmen welcher zeitliche Abstand für Sie am besten geeignet ist. Empfehlungen dazu kann ich Ihnen gerne geben. Sie können fixe Termine vereinbaren oder wir können von Mal zu Mal eine Entscheidung über den nächsten Termin treffen.

 

Absageregelung

Vereinbarte Termine sind verbindlich. Sie können einen Termin bis zu 24 Stunden vorher kostenfrei absagen. Bei Absagen, die später erfolgen, wird Ihnen das Honorar in Rechnung gestellt. 

 

Schweigepflicht

Als Klinische- und Gesundheitspsychologin unterliege ich der Schweigepflicht §37 PsychologInnengesetz.
Auszug: "§ 37. (1) Berufsangehörige sowie ihre Hilfspersonen einschließlich Fachauszubildende sind zur Verschwiegenheit über alle ihnen in Ausübung ihres Berufes oder beim Erwerb der fachlichen Kompetenz im Rahmen der Ausbildung anvertrauten oder bekannt gewordenen Geheimnisse verpflichtet."

 

Kostenübernahme

Derzeit besteht keine Kostenübernahme durch die gesetzlichen Versicherungsträger. Bitte erkundigen Sie sich aber bei Ihrem privaten Versicherer.